Impfung gegen COVID-19

Vorab möchten wir eine allgemeine Empfehlung zur Teilnahme an der Impfung gegen Covid 19 aussprechen. Unserer Meinung nach ist dies der entscheidende Weg aus der Pandemie.
Es besteht auch nur eine wesentliche Kontraindikation: Eine Allergie gegen Bestandteile der gängigen COVID Impfstoffe oder stattgehabte schwere schwerwiegende allergische Reaktion auf andere Impfstoffe. Allergien gegen Antibiotika, Nahrungsmittel oder Wespengift spielen dabei nach den bisherigen Erfahrungen kaum eine Rolle
Ab dem 07.06.2021 können Bestandspatienten unserer Praxis nun Covid19-Impftermine ausschließlich online buchen. Wir führen keine Liste mehr, daher schicken Sie uns bitte keine Impfanfragen per Mail oder telefonisch. Sollten Sie im Impfzentrum oder in einer anderen Praxis zwischenzeitlich eher ein Impfangebot bekommen, teilen Sie uns dies unbedingt mit, damit wir Sie von unserer Liste nehmen können und nicht – wie in den letzten Wochen vermehrt vorgekommen – unnütze Telefonate führen müssen.

mRNA Impfstoff (Biontech/Pfizer®)

Da wir immer freitags die zu erwartende Impfstoffmenge mitgeteilt bekommen, werden wir am Montag freie Impftermine anzeigen. Besuchen Sie daher bitte kontinuierlich unsere Homepage, um einen Termin online zu buchen. Die zweite Impfung findet aus logistischen Gründen genau 6 Wochen später statt und ist nicht mehr verschiebbar! Überprüfen Sie daher bitte unbedingt vor der Buchung, ob Sie auch 6 Wochen später verfügbar sind. Bitte laden Sie weiter untern die Einwilligungs- und Aufklärungsbögen mRNA herunter.

Vektorimpfstoff Johnson&Johnson®

Von den beiden lieferbaren Vektorimpfsoffen injizieren wir mittlerweile ausschließlich das Präparat von Johnson und Johnson®, da er einfach anwendbar ist und -im Gegensatz zu den Arzneimitteln von Biontech®/Moderna®- nur einmal geimpft werden muss. Termine für diesen Vektorimpfstoff können ebenfalls nur direkt online gebucht werden.

Vektorimpfstoff AstraZeneca®

Patienten, die bei uns schon eine Impfung mit AstraZeneca®-Vakzin bekommen haben, erhalten nun automatisch – wie durch die STIKO empfohlen – bei der 2. Impfung einem mRNA Impfstoff! Es ist daher erforderlich, dass Sie die Aufklärungs- und Einwilligungsunterlagen (mRNA) zu Ihrem Zweittermin mitbringen! Sollten Sie keine Hybridimpfung wollen, melden Sie Sich bitte bei uns per Mail (info@hausarztpraxis-isenacker.de).

Ob und wann Auffrischungsimpfungen erfolgen müssen, hat die STIKO noch nicht festgelegt, sodass wir diese Frage auch nicht beantworten können.

Da wir immer bestimmte Mengen aus einer Flasche in einer bestimmten Zeit entnehmen müssen, kann es sein, dass wir Ihren Termin kurzfristig verschieben müssen, um keinen Impfstoff zu verwerfen.
Nach derzeitigem Kenntnisstand treten die äußerst seltenen jedoch schwerwiegenden Impfkomplikationen bei den Vektorimpfstoffen insbesondere bei jüngeren Frauen auf. Sollten Sie hierzu Beratungsbedarf haben, bitten wir Sie, unbedingt vor der Buchung einen Gesprächstermin (ggf. auch per Video-Sprechstunde) auszumachen, ein ausführliches Beratungsgespräch ist während der Impfsprechstunde nicht mehr möglich!
Patienten, die noch nie in unserer Praxis behandelt wurden, können nur taggenau Impftermine reservieren, damit kein Impfstoff verworfen wird.
Zu ihrem Impftermin bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:
  • Impfausweis
  • Versichertenkarte (wenn in diesem Quartal noch nicht behandelt)
  • Aufklärungsbogen, sowie Anamnese- u. Einwilligungsbogen für die für Sie vorgesehenen Impfstoff (Download siehe unten)
mRNA – Impfstoff (von BioNTech/Pfizer oder von Moderna) Vektor-Impfstoff (von Johnson&Johnson oder von AstraZeneca) Hier finden Sie eine kurze und knappe Fakten-Übersicht zu den verwendeten Impfstoffen: Sollten Sie weitere Fragen zur Corono-Schutzimpfung haben, finden Sie hier vielleicht bereits eine Antwort: Ausstehende Fragen beantworten wir Ihnen gerne im Rahmen des Aufklärungsgesprächs vor der Impfung.
Bitte beachten Sie:
  1. Die Impfreihenfolge ist durch die Verordnung vorgegeben. Beschwerden bzgl. der Reihenfolge bitte an das Bundesgesundheitsministerium richten und nicht an unsere Mitarbeiterinnen!
  2. Wir haben keinen Einfluss auf die vorgegebene Reihenfolge. Forderungen entgegen der vorgeschriebenen Reihenfolge bevorzugt zu werden, bitte an das Gesundheitsamt richten und nicht an unsere Mitarbeiterinnen.
  3. Der vollständige Impfschutz ist erst nach der 2. Impfdosis gegeben. Wir bitten Sie dringend um Einhaltung beider Termine! Sollten Sie verhindert sein, informieren Sie uns bitte frühzeitig, damit wir nachrückenden Patienten Bescheid geben können.


Dres. med. Hense - Isenacker 12 - 59494 Soest